Kein Zufall: Norbert Thomas‘ Werke im Kulturspeicher

Ob Konstruktivismus, de Stijl oder Bauhaus – Künstler zu Beginn des 20. Jahrhunderts bedienten sich gerne aus dem mathematischen Gebiet der Geometrie. Und auch heute sind Quadrate, Winkel und Symmetrie nicht mehr aus der Kunstwelt wegzudenken. Ein Künstler ist zum Beispiel Norbert Thomas. Seine Werke werden zur Zeit im Kulturspeicher in Würzburg ausgestellt.