Was erwartet Sie in der Wahlkabine?

Karl-Heinz Schwenkert, Leiter des Wahlamtes der Stadt Würzburg im Studiogespräch. Er verzeichnet eine sehr große Nachfrage nach Briefwahlunterlagen in der Stadt Würzburg, was auf eine hohe Wahlbeteiligung hindeutet.

Bei der Landtagswahl hat jeder Wähler zwei Stimmen – eine für den Direktkandidat des Stimmkreises, einen für die Listenkandidaten.

Außerdem findet am 15. September die Bezirkstagswahl statt – die Stimmvergabe läuft nach dem gleichen Prinzip wie bei der Landtagswahl.

Zur Abstimmung kommen außerdem fünf Volksentscheide zur Änderung der Bayerischen Verfassung. Bei derartigen Gesetzesänderungen benötigt der Landtag das Votum der Bevölkerung.

Auch bei der Bundestagswahl am 22. September hat der Wähler zwei Stimmen. Die Erststimme ist für den Direktkandidat des Wahlkreises bestimmt, die Zweitstimme für die List einer Partei.

Informationen über die Wahlen gibt es in den Rathäusern und Landratsämtern, sowie bei der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

 

Zur Landtags- und Bezirkstagswahl: http://www.blz.bayern.de/blz/Landtagswahl_2013/landtagswahl.asp

Zur Bundestagswahl: http://www.blz.bayern.de/blz/Bundestagswahl_2013/bundestagswahl.asp