Kampfmittelbergung im Main

Der Main soll weiter ausgebaut werden. Es werden jedoch noch Reste militärischer Altlasten aus der Kriegszeit im Wasser vermutet. Damit bei den Ausbauarbeiten keine Sprengkörper explodieren, lässt das Wasserstraßen- Neubauamt Aschaffenburg eine Kampfmittelräumung durchführen. Eine gefährliche Arbeit, die seit drei Wochen im Main, zwischen der Schleuse Ottendorf und Gädheim, läuft.