Juden in Würzburg in Sorge

Die Terroranschläge in Frankreich sorgten in diesem Jahr für viel Unsicherheit in Europa und weltweit. Besonders trifft dies die jüdische Bevölkerung, die inzwischen zu Tausenden nach Israel auswandert. In Deutschland ist die Zahl der Juden die das Land verlassen jedoch weitgehend unverändert. Dr. Josef Schuster, Zentralrat der Juden in Deutschland, sowie Rabbiner Jakov Ebert der Jüdischen Gemeinde Würzburg, kennen die Ängste ihrer Glaubensmitglieder. Sie bestätigen einen Zuwachs an besorgten Bürgern. Von Angst wollen Beide aber nicht sprechen.