Internetzugang für Flüchtlinge

Internetzugang für Flüchtlinge in Schweinfurt – Seit Montag steht den Asylbewerbern in der Aufnahmeinrichtung an der Niederwerrner Straße drahtloses Internet zur Verfügung. Oberbürgermeister Sebastian Remelé hat gemeinsam mit Kooperationspartnern einen W-Lan-Hotspot übergeben. Laut Remelé hätten die Menschen oft erst Wochen nach der Flucht erstmals via Internet Kontakt zu ihren Angehörigen in der Heimat. Und das wolle man ihnen auch ermöglichen, so Remelé weiter.