Industriemuseum auf US-Gelände

Industriemuseum erneut Stadtratsthema. Die Fraktion „Pro Schweinfurt“ hat den Antrag gestellt, die Einrichtung auf dem frei werdenden US-Kasernengelände zu verwirklichen. Das Rathaus solle im Rahmen der Konversionsgespräche prüfen, heißt es, ob ein Gebäude der Amerikaner dafür zur Verfügung stehe. Derzeit lagern rund 5.000 potentielle Exponate in einem 2010 errichteten Depot am Hainig. Schon seit Jahren wird immer wieder darüber diskutieren, sie in einem eigenen Museum auszustellen. Zu einer Realisierung der Pläne kam es bislang aber niht.