IHK Kaufkraftstudie 2013

Die Mainfranken haben dieses Jahr mehr Geld zur Verfügung. Rund 5 Milliarden Euro werden sie in den Einzelhandel investieren. Im Schnitt sind das rund 5.000 Euro pro Person. Das ist das ERgebnis der Einzelhandelsanalyse, die die IHK Würzburg-Schweinfurt jetzt durchgeführt hat. Besonders groß ist die Kaufkraft im Würzburger Stadtgebiet. Über 5.500 Euro stehen den Einwohnern durchschnittlich zur Verfügung. Die meisten Menschen fahren zum Einkaufen in die größeren Städte der Region. Konkurrenz erfährt der regionale Einzelhandel allerdings durch das Internet.