IG Metall ruft zum Warnstreik auf – 5500 Beschäftigte streiken in Schweinfurt

Seit Ende April kommt es in der Metall und Elektroindustrie zu bundesweiten Warnstreiks. Das Ziel: Den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen, damit diese ein verhandlungsfähiges Angebot unterbreiten. Mit den bisherigen Ergebnissen ist die Gewerkschaft nicht zufrieden. Deswegen wurde am Mittwochvormittag zum erneuten Streik in Schweinfurt aufgerufen.