Gesund und Fit: Hilfe bei Stuhlinkontinenz

Rund eineinhalb Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Stuhlinkontinez. Keine Kontrolle über den eigenen Stuhlgang zu haben, bedeutet für die Betroffenen einen unheimlichen Leidensdruck. Durch eine so genannte Gracillis-Plastik kann den Patienten geholfen werden. Dabei ersetzt ein Oberschenkelmuskel den Beckenbodenmuskel. Mit Elektroden wird er unter eine dauerhafte Kontraktion gesetzt – der Darmausgang bleibt geschlossen.