Heidingsfelder Mordprozess: Lebenslange Haft

Der 40-jährige Marc H. wurde heute Nachmittag vom Würzburger Landgericht wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Im Oktober letzten Jahres hatte der Angeklagte seine Ex-Freundin laut Gericht „mindestens acht mal“ in Hals und Oberkörper gestochen. Als Motiv nannten die Richter Eifersucht, weil das Opfer Gefallen an einem anderen Mann gefunden hatte.