Hawks erstmals geschlagen – ESC Haßfurt unterliegt ERSC Amberg

Auf fremdem Eis klappt es für die unterfränkischen Eishockey Landesligisten. Mit 10:3 setzten sich die Schweinfurter Mighty Dogs am Freitag beim VER Selb 1b durch. Gleichzeitig gewannen die Kissinger Wölfe in der Overtime mit 4:3 beim VfE Ulm/Neu-Ulm. Und die Haßfurt Hawks fuhren am Samstag in Straubing mit einem 5:3 drei Punkte ein. Als einziges Team mussten die Haßfurter am Wochenende zwei Mal ran. Ausgerechnet auf eigenem Eis kassierten die Hawks die erste Saisonniederlage.