Hammelburg bekommt Zuschuss

Für die Neugestaltung des Viehmarktes bekommt die Stadt Hammelburg einen Zuschuss in Höhe von knapp 1,1 Mio. Euro. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 2,1 Mio. Euro. Die Regierung von Unterfranken bewilligt die finanzielle Hilfe aus Sondermitteln des bayerischen Städtebauförderungsprogramms. Der bislang ruhige Viehmarktplatz erhält eine hochwertige Gestaltung und wird barrierefrei. Es soll ein Ort mit Aufenthaltsqualität entstehen. Mit der weiteren Planung des Platzes wurde das Büro Staubach Capatti aus Berlin beauftragt.