Großbrand in Bad Neustadt

Nach dem Brand am Busbahnhof in Bad Neustadt dauerten die Löscharbeiten am Mittwoch noch an. Verletzt wurde nach den vorliegenden Erkenntnissen niemand. Der Sachschaden dürfte bei einigen 100.000 Euro liegen. Die Polizeiinspektion Bad Neustadt und die Kripo Schweinfurt ermitteln mit Hochdruck.

Zeugen waren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf ein Feuer im Bereich der Pavillons am Busbahnhof aufmerksam geworden und hatten es über Notruf 112 gemeldet. Feuerwehrkräfte aus Bad Neustadt und den umliegenden Ortschaften bekämpften den Brand sofort mit über 100 Mann, konnten aber große Sachschäden an mindestens drei Gebäuden nicht mehr verhindern. Ein Sonnenstudio, eine Gaststätte sowie eine Wartehalle samt WC-Anlage wurden zerstört.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist das Feuer im mittleren Bereich des Komplexes ausgebrochen und hat sich auf die anderen Gebäude ausgebreitet. Ruß und Löschwasser sorgten für weitere Sachschäden.

Die Kripo Schweinfurt bittet um die Mithilfe von Zeugen, die im Verlauf der Nacht zum Mittwoch verdächtige Beobachtungen zu dem Brand an den Pavillons am Busbahnhof gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 09721 / 202 17 31 entgegengenommen.