Größter Zylinder der Firmengeschichte

Der Großzylinderhersteller Hunger aus Lohr am Main hat seinen bisher größten Spezial- Hydraulikzylinder gefertigt. Jetzt machte sich der Zylinder unter Einsatz von Spezialkränen und Schwerlasttransporter auf den Weg zum Zielhafen in Fernost. Dabei muss er öfter auf verschiedene Schiffe umgeladen werden. Die Maschine wird bis Ende September in der Werft erwartet und soll dann direkt in einen Schwimmbagger verbaut werden. Dort hebt und senkt er mittels armdicker Stahlseile die Baggerschaufel.

Der Zylinder ist bei der Firma in Lohr am Main mit seinem Gewicht von knapp über 200 Tonnen der Gewaltigste der Firmengeschichte.