Grippesaison:Ärzte empfehlen Impfung

Ärzte warnen vor der Gefährlichkeit von Grippeviren und empfehlen die vorbeugende Schutzimpfung.  Jährlich sterben in Deutschland 3.000 bis 8.000 Menschen an saisonaler Grippe und ihren Folgen. Da sich der Impfschutz erst nach 10 bis 14 Tagen aufbaut, ist es in den Monaten Oktober und November am sinnvollsten sich impfen zu lassen. Der Schutz ist nur für 10 Monate aktiv. Daher muss die Impfung jedes Jahr neu verabreicht werden. Besonders gefährdet sind Mitarbeiter von Krankenhäusern, Pflegeheimen oder sonstigen sozialen Einrichtungen.