Gesund und Fit: Radiojodtherapie bei Schilddrüsenerkrankungen

Schilddrüsenerkrankungen gehören heutzutage zu den so genannten Volkskrankheiten. Eine davon ist die Struma oder auch Kropfbildung genannt. Eine Vergrößerung der Schilddrüse, die auch nach außen hin sichtbar ist. Eine Behandlungsmethode stellt dabei die Radiojodtherapie da. Unter Radiojod versteht man das Jod-131, eine radioaktive Variante von Jod. Diese wird in Tablettenform eingenommen und soll verändertes Schilddrüsengewebe zerstören.