Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Gespräch zum Kiwi-Cup am 31. Mai

Jährlich werden in Deutschland über 50 000 Kinder auf einer Intensivstation behandelt. Seit 1990 gibt es den Verein KIWI der Universitätskinderklinik Würzburg. KIWI hat es sich zum Ziel gesetzt, das Personal und die Eltern in jeder Hinsicht zu unterstützen. Einmal im Jahr richtet der Verein ein großes Benefizfußballspiel beim TSV Bergrheinfeld aus – den Kiwi Cup. Am 31. Mai ist es wieder soweit.

Dann wird den ganzen Tag gekickt – und zwar für einen guten Zweck. Aus Unterfranken treten zahlreiche U7 und U9- Mannschaften gegeneinander an. Die Veranstaltung findet am 31. Mai ab 9 Uhr auf dem Gelände des TSV Bergrheinfeld statt. Neben dem Kicken gibt es ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein. Der gesamte Erlös kommt den Kindern und Familien der Intensivstation der Würzburger Kinderklinik zugute.