Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Genossenschaftsverband präsentiert sich zufrieden

Norbert Hufgard im Gespräch mit Stephan Götzl, Präsident des Genossenschaftsverbandes Bayern. Der Genossenschaftsverband ist die gesetzliche Prüfstelle der Genossenschaften, zum Beispiel der Volks- und Raiffeisenbanken. Diese haben ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr hinter sich. Das Kreditwesen hat weiterhin zugelegt. Gewinner seien derzeit die Investoren, z. B. Bauherren. Bei der Bankenkrise schätzt Götzl: „Das Schlimmste haben wir hinter uns“. In Zeiten wachsender Globalisierung sieht Stephan Götzl den Wunsch der Menschen nach Verwurzelung und Teilhabe. Deshalb seien Genossenschaften dieser Tage sehr gefragt, da bei dieser Rechtsform die Mitglieder über richtungsweisende Fragen mitbestimmen können.