Gefährliche Entwicklung – Bäcker und Metzgereien auf dem Rückzug

Ein paar deutsche Mark von der Großmutter in die Hand bekommen, raus aus der Haustür und in wenigen Gehminuten beim Bäcker oder Metzger. Was auf dem Land noch vor 20 Jahren Alltag war, hört sich heutzutage schon fast an wie – überspitzt formuliert – ein Märchen. Doch ein Blick auf die Zahlen beweist die beunruhigende Wahrheit. Es gibt immer weniger Bäckereien und Metzgereien in Bayern. Die Zahl der Betriebe ist binnen der letzten fünf Jahre um 14 Prozent geschrumpft.