Gästeführertag: 700 Jahre Geschichte im Würzburger Rathaus

Der Würzburger Grafeneckart kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Erbaut wurde er im 13. Jahrhundert als Sitz des Vizegrafen Eckhart de Foro, von dem er später auch seinen Namen bekam. Doch schon 1316 kauften Bürger das Gebäude. Am Wochenende feiert es seinen 700. Geburtstag als Rathaus – und auch am Gästeführertag dreht sich in diesem Jahr vieles um das geschichtsträchtige Jubiläum.