Frisch gezapft schmeckts doch am besten – Milchtankstelle in Schwebheim

Die Engläder trinken sie gerne zum Tee. Bei uns kommt sie eher in Kaffe oder zum Frühstück mit auf den Tisch. Die Milch. Vor ein paar Wochen hat die Milch für große Schlagzeilen gesorgt. Für immer weniger Geld geht sie über den Ladentisch. Das hat natürlich Auswirkungen auf die Bauern, die kaum noch kostendeckend Arbeiten können. Von Gewinn kann da schon keine Rede mehr sein. Doch es gibt auch Gegenbeispiele. Wo der Bürger bereit etwas mehr für die Milch zu zahlen. In Schwebheim hatte Wolfgang Peter eine glorreiche Idee. Milch, wie sie frischer nicht sein könnte. Ohne Kosten für Transport oder Verkaufspersonal.