Friedliches Kiliani – das rote Kreuz zieht Bilanz

Das Bayerische Rote Kreuz hat seit diesem Jahr 2 Rettungscontainer mehr auf dem Kiliani. Die neuen Kapazitäten waren auch dringend notwendig. Mittlerweile haben die Sanitäter knapp 500 Patienten während des Kiliani zu behandeln. Um die Patienten schneller erreichen zu können nutzt das BRK auch in diesem Jahr zwei Segway-Roller. Mit diesen können die Sanitäter beim Vorankommen in der Menschenmenge wertvolle Zeit gewinnen. Die Sanitäter sind übrigens alle ehrenamtlich im Einsatz. In 10-Stundenschichten stehen sie noch bis zum 20. Juli auf dem Kiliani bereit.