Förderpreis für fliegende Retter

Die IHK Würzburg Schweinfurt unterstützt mit ihrem Universitäts-Förderpreis in diesem Jahr fliegende Rettungshelfer. Der Informatik Lehrstuhl für Luft– und Raumfahrt entwickelt seit zwei Jahren so genannte Quadrokopter. Diese Helikopter mit vier Propellern sollen einmal eingesetzt werden, um in einem brennenden Gebäude nach Menschen suchen oder Ausrüstung transportieren. Mit 35.000 Euro unterstützt die IHK jetzt das Projekt. Den Universitäts-Förderpreis gibt es schon seit 32 Jahren.