Florian David Fitz zu Besuch in Würzburg

Im Cineworld in Würzburg stellte Florian David Fitz  seinen neuen Film „Jesus liebt mich“ vor. Dabei spielt der 38-jährige nicht nur die Hauptrolle. Auch für Drehbuch und Regie war er verantwortlich. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von David Safier geht es in dem Film um die herannahende Apokalypse. Doch vor dem Weltuntergang kehrt Jesus zurück zur Erde und möchte sehen, wie die Menschen sind. Dabei stößt er auf die chaotische Mittdreißigerin Marie, die bisher kein Glück mit Männern hatte. Die beiden nähern sich nach und nach an, doch sehr bald muss Marie eine wichtige Entscheidung treffen.