Filmwochenende 2014 wieder im Januar

Beim Internationalen Filmwochenende Würzburg gibt es bei der 40. Auflage im Jahr 2014 zwei Neuerungen: Erstens wird der Termin nach drei Jahren zurückverlegt auf das letzte Januar-Wochenende. Diese Entscheidung habe man getroffen, da der Termin zwei Wochen vor Ostern zu wenig Besucher zum Festival gezogen habe, so Vorstand Thomas Schulz. Zweitens wird das Central Kino zur alleinigen Spielstätte des Festivals, aus dem CinemaxX Kino zieht sich die Filminitiative Würzburg zurück. Im Central Programmkino in der ehemaligen Mozart-Schule im Herzen Würzburgs steht der Kinosaal in der Aula zur Verfügung, sowie ein kleinerer Vorführraum. Zusätzlich soll die Turnhalle während des Festivals als Kinosaal hergerichtet werden – 400 Zuschauer sollen darin Platz finden. Der Vorverkauf für das Internationale Filmwochenende vom 30. Januar bis 2. Februar 2014 beginnt ab 1. Advent in den Buchhandlungen Knodt, Schönigh (Hubland), Neuer Weg, dreizehneinhalb, in der VR Bank und im Central Programmkino.