Feinstaub Gutachten für Würzburg

Die Feinstaub- und Stickoxidbelastung ist zu hoch in Würzburg. Deshalb hat die Stadt vor zwei Jahren ein Gutachten in Auftrag gegeben, um Maßnahmen zur Reduzierung der Schadstoffbelastung zu überprüfen. Jetzt wurden die Ergebnisse der Studie bekannt gegeben. Ein Bündel aus drei Maßnahmen könnte die Belastung stark verringern: Das Einrichten einer Umweltzone, weitere Tempo 30 Zonen im Stadtgebiet und das Sperren des Stadtrings für den LKW Durchgangsverkehr. Die Ideen sollen im nächsten Jahr umgesetzt werden.