Fächerbrunnen Bad Kissingen – Millionenprojekt im Probebetrieb

Am 26. Juni feierten Oberbürgermeister Kay Blankenburg und Kurdirektor Frank Oette zusammen mit Bad Kissingens Bürgerinnen und Bürgern die Einweihung des neuen Rosengartens und seines neugebauten Brunnens. Derzeit, so die Stadt, befinde sich der Brunnen in der Testphase. Der Regelbetrieb soll voraussichtlich in zwei bis drei Wochen starten können. Die Arbeiten dauerten ein halbes Jahr. Drei Millionen Euro wurden für die Gerneralsanierung des Rosengartens und den Brunnen-Neubau veranschlagt. Gut die Hälfte übernimmt der Freistaat. Der klassische Springbrunnen sei schon jetzt ganztägig sichtbar. Am kommendenFreitag, den 8. Juli , um 22.30 Uhr findet die Wiederholung der Präsentation vom vergangenen Sonntag statt – Für alle, die bei der offiziellen Eröffnung nicht dabei sein konnten oder die die Show noch einmal erleben wollen.