Ex-Feuerwehrmann bemerkt Brand als Erster

Beim Brand des Dachstuhls eines Wohnhauses in Nüdlingen (Lkr. Bad Kissingen) ist ein 32-jähriger Mann leicht verletzt worden. Der Sohn der Hauseigentümer kam mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Der Dachstuhl wurde durch das Feuer komplett  zerstört. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 100.000 Euro. Ein ehemaliger Feuerwehrmann hatte den Brand von der Straße aus bemerkt und sofort seine Kollegen alarmiert. Diese brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Brandursache ist noch unklar.