Erstaufnahmeeinrichtung nimmt Betrieb auf

250 Flüchtlinge sollen ab Mittwoch in der ehemaligen US- Kaserne der Ledward Barracks untergebracht werden. Die Erstaufnahmeeinrichtung hat allerdings nur mit eingeschränkter Kapazität eröffnet. Geplant waren Plätze für rund 500 Asylbewerber. Bis zum 1. August soll dann das zweite Gebäude bewohnbar sein. In Schweinfurt sollen vorwiegend Menschen aus Afghanistan, Albanien, Georgien und der Ukraine untergebracht werden