Erfolgsgeschichte GEO-Kennzeichen

Ein Jahr nach Beginn der Wiederausgabe der alten Auto-Nummernschilder sind  schon 2.200 Fahrzeuge aus dem Landkreis Schweinfurt mit dem GEO-Kennzeichen, das für den früheren Landkreis Gerolzhofen steht, unterwegs. Zusammen mit Fahrzeugen aus Gemeinden von Nachbarlandkreisen, kommt man sogar auf die Zahl von 2.500 GEO-Nummernschildern. Die bundesweite Wiedereinführung der alten Kennzeichen geht auf die „Initiative Kennzeichenliberalisierung“ der Hochschule Heilbronn zurück. Studenten hatten in Umfragen über 74 Prozent Zustimmung festgestellt, worauf die Politik entsprechend reagierte.