Eine Stunde im kalten Mainwasser

Zum traditionellen Dreikönigsschwimmen hat die DLRG des Bezirksverbands Unterfranken am gestrigen Feiertag geladen. Viele Frauen und Männer, aber auch Kinder und Jugendliche scheuten das nur vier Grad kalte Mainwasser nicht. Fünf Kilometer weit wurde geschwommen, von Randersacker bis zur Würzburger Löwenbrücke. 10 Begleitboote und insgesamt 50 freiwillige Helfer kümmerten sich um die Schwimmer. Bereits zum 32ten Mal fand das Dreikönigsschwimmen heuer statt.