Ein amerikanischer Maler zwischen den Welten – HOLMEAD Ausstellung in der Schweinfurter Kunsthalle

Clifford HOLMEAD Phillips war ein amerikanischer Maler und ein Vertreter der sogenannten „Lost Generation“.  Zwischen den 1920er und 40er Jahren stand er vor dem internationalen Durchbruch. Seine Gemälde wurden in bedeutenden Galerien, sowie in amerikanischen und europäischen Museen gezeigt, bis seine Ausstellung „The Human Drama“ 1940 in Oslo nach Einmarsch deutscher Truppen sofort geschlossen wurde. Nun werden einige seiner Werke in der Kunsthalle Schweinfurt präsentiert.