Domsanierung Würzburg beendet

8. 000 Quadratmeter Wandflächen, und 4 einhalb tausend Quadratmeter Deckenflächen mussten überarbeitet werden., Eine Fläche so groß wie 3 Fußballfeldern mussten zunächst abgebürstet und abgebeizt werden, für den anschließenden 5maligen Kalkanstrich waren bis zu 15 Kirchenmaler allein knapp 10 Monate beschäftigt!

Auch die Innenausstattung wurde leicht modifiziert. So steht das Taufbecken aus dem 13. Jahrhundert nun wieder an seinem ursprünglichen Platz in der Mitte des Hauptschiffes.