Diskussion um US-Wohngebiet Askren Manor

In Schweinfurt wird über die Zukunft des US-Kasernengeländes diskutiert und ganz besonders heftig gerade über das Wohngebiet „Askren Manor“. Unter Berufung auf den Konversionsbeauftragten Hans Schnabel berichtete die Main-Post in ihrer Samstagsausgabe, „dass die bestehenden kasernenartigen Wohnhäuser komplett abgerissen werden.“ Nur die Schule und das Jugendzentrum blieben demnach erhalten. Diese Meldung rief jetzt die Opposition im Stadtrat auf den Plan.  Marc-Dominic Boberg und Roland Schwab sehen sich vor vollendete Tatsachen gestellt und die SPD verfasste im Vorfeld der heutigen Stadtratssitzung sogar einen Dringlichkeitsantrag, in dem der Oberbürgermeister zu einer Klarstellung aufgefordert wird.