Diebstahl von Navigationsgeräten aufgeklärt

Ermittlungserfolg nach Diebstahl von Navigationsgeräten: Polizeibeamte der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt kontrollierten am vergangenen Dienstag drei Insassen eines Hondas. In dem Fahrzeug fanden die Beamten circa 50 in Plastikfolie eingewickelte elektronische Autoteile. Die Ermittlungen ergaben, dass einige davon einem Diebstahl in Schwäbisch Gmünd zuzuordnen sind. Dort wurden Anfang Februar auf dem Gelände eines Autohauses aus über 30 Fahrzeugen Navigationsgeräte im Wert von ca. 300.000 Euro entwendet. Insgesamt fünf Tatverdächtige im Alter von 18 bis 34 Jahren wurden vorläufig festgenommen.