Die Sensation bleibt aus – Frankfurt wirft Schweinfurt aus dem DFB Pokal

Es hat nicht sollen sein. Der Traum des FC Schweinfurt 05 von einer weiteren Pokalsensation ist vorbei. In der zweiten Runde des DFB-Pokals scheiterten die Schnüdel mit 0:4 an Eintracht Frankfurt. Dabei schlug sich der Regionalligist gegen den Erstligisten achtbar. Vor 15060 Zuschauer führten die Hessen zur Halbzeit nur mit 0:1. Nach dem Wechsel setzte sich die individuelle Klasse der Eintracht dann durch. Im Konzert der Großen mischen die Schweinfurter nun erstmal nicht mehr mit. Aber nicht nur in Schweinfurt blieb die Überraschung aus.