Die Bilanz der Handwerkskammer für Unterfranken

Die Handwerkskammer für Unterfranken ist zufrieden mit ihrer Bilanz für 2015. Rund 90% der Betriebe verzeichneten eine gute Auftragslage. Vom warmen Sommer und den niedrigen Zinsen profitierten vor allem das Lebensmittelhandwerk und die Baubranche. Auch bei den Azubi-Zahlen ist das Handwerk optimistisch: Zum ersten Mal seit Jahren ist die Zahl der Ausbildungsverträge wieder leicht gestiegen. Für das kommende Jahr beschäftigt die HWK vor allem die steigende Zahl an Flüchtlingen, die in den Arbeitsmarkt integriert werden muss.