„Der muss es sein“ im Fränkischen Theater Schloss Maßbach

Sarah Goldmann  ist mit ihrem Geliebten Donald ziemlich glücklich. Es gibt allerdings ein Problem. Ihre Eltern akzeptieren nur einen jüdischen Freund und das ist Donald so ganz und gar nicht. Daher erfindet sie den jüdischen Arzt David Steinbeck, den sie ihren Eltern vorstellen möchte. Bei einer Agentur wird ihr Bob Jacobsson geschickt, der den Vorzeigefreund vorspielt. Eine ganze Zeit lang geht das auch gut, doch nach und nach entwickeln sich bei Sarah echte Gefühle für Bob, denn „Der muss es sein“. Das gleichnamige Stück wird derzeit im Fränkischen Theater Schloss Maßbach aufgeführt. Das intime Theater bietet gerade einmal Platz für 86 Gäste Platz. Aufgrund der  dichten und gemütlichen Atmosphäre, erleben die Zuschauer dort einen richtigen Wohlfühlabend.