Der KKG Rückbau – Über 333.000 Tonnen Material müssen geprüft werden

Am 9. Dezember 1981 hat es seinen Betrieb aufgenommen. Die 143 Meter hohen Türme sind Kilometerweit zu erkennen. Und es war die längste Zeit eines der prägendsten Gebäude der Region Main-Rhön. Seit 27. Juni 2015 ist das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld vom Netz. Seitdem laufen die Genehmigungsverfahren und die Planungen für einen Rückbau auf Hochtouren. Das klingt eventuell leichter als es tatsächlich ist. Denn mit einem üblichen Abriss eines Gebäudes haben die zukünftigen Arbeiten an dem Meiler wenig zu tun.