Bundeswehr – Manöver im Landkreis Haßberge

Besondere Achtsamkeit geboten. Im kommenden Monat führen militärische Einheiten im Landkreis Haßberge Manöver durch. Hauptsächlich die Außenlandung von Luftfahrzeugen wird eingeübt.

Dabei wird der Bevölkerung angeraten, sich in dieser Zeit von jeglichen Einrichtungen des Militärs fernzuhalten. Infolge der Manöver können Sprengmittel wie z.B. Munition übrig bleiben. Wer diese sammelt oder in anderer Weise verbraucht, muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Entschädigungsansprüche müssen spätestens innerhalb von drei Monaten, ab Kenntnis über den Schaden und die dafür verantwortliche Truppe, vorgebracht werden. Die Meldung von Schäden erfolgt schriftlich bei der Schadens-Regulierungsstelle des Bundes.

Kontakt: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Schadens-Regulierungsstelle des Bundes, Regionalbüro Ost,

Drosselbergstr. 2, 99097 Erfurt, Tel.: (0361) 3482-131 oder-181,

E-Mail: VA-Erfurt@bundesimmobilien.de