Bundestagswahl: Weisgeber und Ernst drin, Hofmann hat es nicht geschafft

Während Klaus Ernst (DIE LINKE) den Wahlabend in Berlin verbrachte und dort seinen – über die bayerische Landesliste seiner Partei gelungenen – Wiedereinzug in den Bundestag feierte, verfolgten Dr. Anja Weisgeber (CSU), die neue Wahlkreisabgeordnete des Wahlkreises Schweinfurt, und Ralf Hofmann, der ihr als SPD-Kandidat unterlegen war, das Geschehen in der Region.

Das Erststimmen-Ergebnis im Wahlkreis Schweinfurt:

Dr. Anja Weisgerber, CSU: 54,8 Prozent; Ralf Hofmann, SPD: 23,1 Prozent; Ursula Seissiger, FDP: 2,1 Prozent; Hans Plate, GRÜNE: 5,8 Prozent; Klaus Ernst, DIE LINKE: 5,4 Prozent. Die restlichen Stimmenanteile entfielen auf die anderen Parteien.