Bürgerentscheid über Zukunft des Münnerstädter Hallenbades

Bürgerentscheid – die Münnerstädter dürfen am Sonntag, den 18. Dezember über die Zukunft ihres Hallenbades entscheiden. Der Verein „Bürgerbad Münnerstadt“ hatte in einem Bürgerbegehren über 1200 gültige Unterschriften gesammelt. Der Bürgerentscheid soll klären, ob das leerstehende Bad abgerissen oder saniert werden soll. Das Hallenbad wurde am 1. Juli 2010 geschlossen. Danach entschied sich der damalige Stadtrat deutlich gegen eine Sanierung des Bades aus. Diese sei mit Kosten in Höhe von 4,5 bis 6 Millionen Euro für die Stadt nicht zu stemmen, so der zweite Bürgermeister Michael Kastl.