Brennender PKW nach Unfall auf A7

Auf der Autobahn bei Wasserlosen im Landkreis Schweinfurt sind am Mittwochvormittag zwei PKW zusammengestoßen. Dabei wurde ein 47-jähriger Mann schwer am Fuß verletzt. Sein Fahrzeug brannte außerdem neben der Fahrbahn komplett aus. Gegen 10 Uhr war ein 48-jähriger Fahrer mit seinem Seat Leon auf der rechten Fahrbahn in Richtung Kassel unterwegs. Plötzlich verspürte er einen Anstoß von hinten. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ihm der 47 Jahre alte Mann mit seinem Opel von hinten auf. Der Seat Fahrer konnte seinen PKW unter Kontrolle bringen und auf dem Seitenstreifen halten. Der auffahrende Opel kam von der Fahrbahn ab, im Straßengraben dann zum Stehen. Daraufhin fing der PKW Feuer. Der Fahrer erlitt zwar schwere Verletzungen am Fuß, konnte sich aber selbst aus dem Fahrzeug retten. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird insgesamt auf rund 10.500 Euro geschätzt.