Blitzmarathon-Bilanz

Mit rund 890.000 kontrollierten Fahrzeugen zieht die bayrische Polizei jetzt Bilanz. Im Rahmen des bundesweiten Blitzmarathons vom 18. bis 25 September, wurden über 26.000 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Ermitteln konnte man diese an mehr als 2000 Messstelle. Vorab wurden einige davon im Internet veröffentlicht, um den Verkehrsteilnehmern die Tempolimits bewusst vor Augen zu halten. Besonders auf Landstraßen, an Schulen und Kindergärten wurde gezielt kontrolliert. Der Großteil der Autofahrer war während des Blitzmarathons nachweisbar langsamer unterwegs. Trotzdem kamen den 1.500 Polizisten wieder einige besonders schnelle Verkehrssünder vor die Linse.