Bayerische Grünen wollen den Machtwechsel

Die Landtagsfraktion der Bayerischen Grünen tagt in Würzburg. Bei der Winterklausur auf der Würzburger Steinburg wird die Strategie für den Wahlkampf im kommenden Herbst erarbeitet. Im Zentrum steht nach wie vor die Energiepolitik. Margarete Bause betont, dass das die Kernkompetenz und der Trumpf der Grünen sei. Zwischen 12 und 15 Prozent der Wählerstimmen will die Partei im Herbst bei der Landtagswahl für sich verbuchen. Die Fraktion soll künftig größer und stärker werden. Von momentan 19 Abgeordneten peilen die Grünen in Zukunft 30 Abgeordnetenplätze an. Den Wahlkampf will die Partei ganz für sich angehen. Einen eigenständigen Grünen-Wahlkampf wird es geben. „Nur mit starken Grünen kommt der Politikwechsel!“, so äußert sich die Fraktionsvorsitzende Margarete Bause bei der Pressekonferenz der Winkerklausurtagung in Würzburg.