Autohof Strohofer – Ein Familienunternehmen feiert 30. Geburtstag

Der Autohof Strohofer an der A3 ist Europas größte Autobahnraststätte. Kein Wunder also, dass am Wochenende zahlreich Gäste kamen, um das 30. Jubiläum des Familienunternehmens zu feiern. Gründer Anton Strohofer, hat sich damals den Bau der A3 vorbei an Geiselwind zu Nutze gemacht und den Autohof errichtet, der anfangs jedoch größtenteils nur aus einer Tankstelle bestand. Doch das hat dem Visionär bei weitem nicht gereicht.
Heute stehen dort unter anderem eine Waschanlage für LKWs und PKWs, eine Autowerkstatt sowie ein Hotel. Und im Jahr 2000 wurde dort Deutschlands erste private Autobahnkirche gebaut und ein Jahr später eingeweiht.
In 30 Jahren wurde aus einer kleinen Tankstelle ein riesengroßes Erlebnis-Areal und die derzeitigen Planungen zeigen, dass die Ideen für eine Erweiterung noch lange nicht ausgegangen sind. So soll zum Beispiel ein neuer Gastronomiebetrieb entstehen, geplant sind auch Geschäfte für Lebensmittel und Kleidung.