Ausgewogene Ernährung und Sport helfen Tumorpatienten

480.000 Menschen erkranken nach Angaben des Robert-Koch-Instituts jährlich an Krebs. Experten gehen davon aus, dass die Zahl der Erkrankten, aufgrund des demographischen Wandels, bis 2030 um 50 Prozent steigen wird. Doch wie geht man damit um, wenn der Arzt Krebs diagnostiziert? Je weiter die Tumorerkrankung fortschreitet, desto mehr wird der gesamte Körper in Mitleidenschaft gezogen. In unserer Sendereihe „Gesund und Fit“ zeigen wir, in wie weit Sport und eine ausgewogene Ernährung Tumorspatienten helfen können.