Asylbewerber gestoppt

Die Asylbewerber, die mit einem Marsch von Würzburg nach München auf ihre Situation aufmerksam machen wollen, wurden schon in Rottendorf gestoppt. Fünf Personen hatten gegen ihre Residenzpflicht verstoßen und mussten zurück nach Würzburg. Die übrigen Teilnehmer konnten ihren Protestzug Richtung Münsterschwarzach weiterführen.