Askren Manor – Remelé nimmt Verhandlungen mit BIMA wieder auf

Vorerst kommt keine Großunterkunft für Asylbewerber nach Schweinfurt. Dabei waren die Planungen dafür schon weit fortgeschritten. In den Gebäuden von Askren Manor hätten ab dem16. September Flüchtlinge einziehen können. Das ist möglich, da das Areal im Besitz der Bundesrepublik Deutschland ist. Diese kann darüber frei verfügen. Ein Umstand, den die Stadt Schweinfurt ändern möchte.