Arbeitsmarktzahlen Oktober 2012

Die aktuelle Entwicklung der Arbeitsmarktzahlen im Agenturbezirk Würzburg verläuft positiv: Insgesamt ist die Zahl der Erwerbslosen im Agenturbezirk auf 8500 gesunken. Das sind 520 weniger im Vergleich zum September. Hinter dieser Entwicklung steckt vor allem der jahreszeitübliche Herbstaufschwung.

Im Detail sehen die Zahlen wie folgt aus:

Im Stadtgebiet Würzburg sind im Oktober 3170 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind 230 Personen weniger im Vergleich zum Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,7 Prozent. Der Landkreis Würzburg vermeldet eine Quote von 2,5 Prozent. 150 Männer und Frauen weniger als noch im September sind hier arbeitslos. Insgesamt haben sich 2260 Personen erwerbslos gemeldet. Auch im Landkreis Kitzingen ist die Zahl der Erwerbslosen im Oktober gesunken. Bei einer Quote von 2,7 Prozent sind rund 1300 Menschen ohne Arbeit – Im Vergleich zum Vormonat ist das ein Minus von 60 Personen. Die günstigste Arbeitslosenquote mit 2,4 % kann der Landkreis Main-Spessart verzeichnen. Hier sind im November 80 Menschen weniger erwerbslos gemeldet als noch im Monat zuvor. Damit sinkt die Gesamtzahl der Arbeitslosen auf 1770.